TODO supply a title

Wir suchen SIE!

Starten Sie Ihre Karriere bei uns!

Hier klicken

xxx

Wir sind für Sie da:
+49 (0)33841 99-300
Montag – Freitag
7 - 15 Uhr oder über
unser Kontaktformular.

Ihren Fahrausweis bitte!

Auch bei gelegentlichen Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es bedarfsgerecht günstige Konditionen, um von A nach B gelangen.

Einzel- und Tagesfahrausweise

Sie sind gelegentlich unterwegs? Hier erfahren Sie welcher Fahrausweis die beste Wahl ist.
Tipp: Kinder vom 6. bis einschließlich 14. Lebensjahr können den ermäßigten Tarif für Einzelfahrausweise und Tageskarten im VBB-Gebiet nutzen.

Einzelfahrschein und 4-Fahrten-Karte

Der Einzelfahrausweis ist gültig für eine Fahrt mit beliebigem Umsteigen auf dem reiseüblichen Weg bis zum Erreichen des Fahrtziels.

In der Region muss der jeweils nächstfolgende Anschluss in Richtung Fahrtziel genutzt werden. In Tarifbereichen der Städte sind Fahrtunterbrechungen gestattet. Dort gelten in unserem Bediengebiet folgende Fahrzeitbegrenzungen:

- Orte mit Stadtlinienverkehr:  30 Minuten (Teltow, Werder (Havel), Bad Belzig) 

 - Tarifbereich der kreisfreien Städte:  60 Minuten (Brandenburg an der Havel, Potsdam)

- Tarifbereich Berlin:  120 Minuten         

Neben dem Einzelfahrausweis können Sie in den Tarifbereichen Berlin (AB, BC und ABC), Potsdam (AB, BC und ABC) und Brandenburg an der Havel (nur AB) auch eine 4-Fahrten-Karte erwerben und dabei sparen.

Anschlussfahrausweis

Einen Anschlussfahrausweis lösen Sie, wenn Sie bereits einen Fahrausweis für den Teilbereich AB oder BC eines Tarifbereiches besitzen und in den fehlenden Bereich A oder C reisen möchten.

Kurzstrecke

Liegt Ihr Ziel wenige Stationen entfernt, dann ist die Kurzstrecke (nur in Potsdam und Berlin) für Sie perfekt.

Ein Fahrausweis des Kurzstreckentarifs Potsdam berechtigt Sie innerhalb des Stadtgebietes zu einer Fahrt mit einer Fahrtlänge von höchstens vier Haltestellen. Fahrtunterbrechungen und Rückfahrten sowie das Umsteigen zwischen dem Liniennetz der Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH, der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH und der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH sind nicht zulässig. Innerhalb des gleichen Liniennetzes dürfen Sie umsteigen.

In Berlin können Sie mit der S- und U-Bahn drei Stationen fahren. Ein Umsteigen zwischen S- und U-Bahn ist möglich. Bei Bus und Straßenbahn gilt die Kurzstrecke für sechs Haltestellen, Umsteigen ist nicht erlaubt.

Gut zu wissen: Es zählen auch Haltestellen mit, an denen das Fahrzeug nicht hält. Dies gilt auch bei Expressbuslinien. Fahrtunterbrechungen sind bei Nutzung des Kurzstreckentarifs nicht erlaubt.

24-Stunden-Karte und 4er 24-Stunden-Karte

24-Stunden-Karten gelten ab Ausgabe bzw. Entwertung 24 Stunden lang für beliebig viele Fahrten auf der gewählten Relation. In den Tarifbereichen Brandenburg an der Havel AB sowie Potsdam AB, BC und ABC werden diese auch als 4er 24-Stunden-Karte angeboten.