TODO supply a title

Wir suchen SIE!

Starten Sie Ihre Karriere bei uns!

Hier klicken

xxx

Wir sind für Sie da:
+49 (0)33841 99-300
Montag – Freitag
7 - 12 Uhr und 12:30 - 15 Uhr oder über
unser Kontaktformular.

Erlebnis Busfahren

Ob mit 14 Jahren oder Ende 50, mit Lkw-Führerschein oder ohne – das Busfahrfieber war zum „Kennenlerntag Busfahren“ wieder in den Gesichtern der regiobus-Gäste zu erkennen. Bereits zum 12. Mal lud das Nahverkehrsunternehmen zu diesem speziellen Tag, am 27. August 2022 auf den Betriebshof in Werder (Havel), ein. Rund 20 Interessierte kamen und erlebten die Welt des ÖPNV. 

„War mega!“, strahlt Jan Chrominski. Der 14-Jährige hat zwar noch etwas Zeit sich zu entscheiden, einen Bus zu steuern gehört jetzt aber auf jeden Fall zur möglichen Berufsperspektive. Auch Philipp Tobsch wäre gern dabei und freute sich endlich real zu erleben, was er bisher nur virtuell mit dem beliebten OMSI-Spiel nachspielte. „War schon was Anderes!“, berichtet er mit leuchtenden Augen und plant, sich für die kommende Ausbildungszeit zu bewerben. 

Frau am Steuer – na klar! Bei regiobus steigt der Anteil der Fahrerinnen insbesondere durch Quereinsteigerinnen beständig. Gerhild Israel versteht dies gut. Lange habe sie für die Umschulung zur Busfahrerin gekämpft. Jetzt freue sie sich riesig. Ein Bürojob sei einfach nichts für sie, sie brauche den Kontakt zu Menschen und fahre unheimlich gern Auto, das passe doch gut zusammen. „Die Arbeit muss Spaß machen!“ Zwischen den Kolleginnen und Kollegen auf dem regiobus-Betriebshof fühle sie sich schon fast zu Hause. „Es ist so familiär. Ich fände es sehr schön, wenn ich hier anfangen dürfte“, schwärmt sie.

Rege wurde von den Gästen auch die Zeit genutzt, um den regiobus-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern Fragen zum Berufsalltag zu stellen. Sie erhielten Antworten bis hin zu Lenktipps für die großen Gefährte. 

„Es ist immer wieder schön zu erleben, wie viele Menschen den Traum vom Busfahren in sich tragen. Für den zukunftsfähigen ÖPNV benötigen wir auch weiterhin neue Kolleginnen und Kollegen, die diese wichtige Aufgabe für die Mobilitätswende übernehmen wollen. Wir bieten daher neben der Ausbildung auch den Quereinstieg zum Berufskraftfahrer in unserem Unternehmen an“, so Martin Grießner Geschäftsführer der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH. Auch er stand am Kennenlerntag für die Fragen der Gäste zur Verfügung.

Wer sich für eine Ausbildung zur/m Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin oder Kfz-Mechatroniker/Kfz-Mechatronikerin im landkreiseigenen Unternehmen interessiert, kann sich bereits jetzt für den Ausbildungsbeginn 2023 bewerben. Nähere Informationen zu Ausbildung wie Quereinstieg sind unter: www.regiobus.pm/karriere zu finden.