Wir suchen SIE!
Starten Sie Ihre Karriere bei uns!

Hier klicken

Karriere

Wir sind für Sie da:
+49 (0)331 7491-30
Montag – Freitag
8-18 Uhr oder über
unser Kontaktformular.

Einschränkungen für ÖPNV-Kunden wären vermeidbar gewesen

Die zu kurzfristige Information zu den veränderten Fahrtzeiten des RE1 läßt wenig Spielraum für Anschlussgarantie

Aufgrund der viel zu späten Information der Deutschen Bahn AG über die massiven Fahrplanänderungen während der DB-Großbaumaßnahme im Bereich Potsdam vom 02.-12. März 2018 ist es der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH leider nicht mehr möglich alle Anschlüsse in gewohnter Qualität zu gewährleisten. Notwendige Genehmigungen für Fahrplananpassungen benötigen leider einen längeren zeitlichen Vorlauf.


„Diese durch eine rechtzeitige Information für unsere Kunden vermeidbare Situation ist gerade auch im Hinblick auf die aktuelle Diskussion um die Bedeutung des ÖPNV als umweltfreundlichen Verkehrsträger mehr als ärgerlich. Für den Kunden denken, heißt vernetzt denken. Gerade die garantierte Anbindung unserer PlusBusse und powerbusse an die Bahn brachte einen Umstieg vom PKW auf den ÖPNV, der sich in unseren hohen Fahrgastzahlen widerspiegelt. Der nun unnötig eintretende Vertrauensverlust wird länger wirken als die Bauzeit der Bahn. Wir leisten jetzt in der Kürze der Zeit das uns Mögliche den Service für unsere Kunden aufrecht zu erhalten und diese weiterhin von unseren Vorteilen zu überzeugen “, so der Geschäftsführer der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH Hans-Jürgen Hennig.

Durch die baubedingt veränderten Fahrzeiten der Deutschen Bahn auf der Linie RE 1 sind die Anschlüsse der regiobus-Linien in Werder (Havel), Groß Kreutz und Brandenburg an der Havel gerade in den frühen Morgenstunden betroffen. Am Nachmittag und Abend werden die Busse der regiobus soweit es geht die Anschlüsse abwarten. Aufgrund der Vernetzung der Linien sowie weiterer Anschlüsse auf der Fahrt ist dies aber leider nicht in jedem Fall möglich. Wir bitten unsere Fahrgäste, die im späteren Verlauf einer Linie zusteigen, um Verständnis für auftretende, aus dem Abwarten der Züge resultierende, Verspätungen.



Temporäre Fahrplananpassung

Zu den folgenden Zeiten werden die Busse den Anschluss vom RE 1 durch Verzögerung der Abfahrt um einige Minuten abwarten:

Bahnhof Werder (Havel)
Linie 630 Richtung Stadtrandsiedlung täglich um 20:23 Uhr und 21:23 Uhr
Linie 631 Richtung Potsdam täglich im Abendverkehr ab 19:23 Uhr sowie Samstag ganztägig (ab 08:23 Uhr)
Linie 632 Richtung Phöben Montag bis Freitag ab 16:24 Uhr, Samstag ganztägig
Linie 632 Richtung Zum Havelstrand täglich um 22:23 Uhr
Linie 633 Richtung Glindow – Bliesendorf Montag bis Freitag ab 14:25 Uhr, Samstag und Sonntag ganztägig

Bahnhof Groß Kreutz

Linie 635 Richtung Schmergow Montag bis Freitag um 19:40 Uhr

Hauptbahnhof Brandenburg an der Havel
Linie 560 Richtung Ziesar Montag bis Freitag um 18:50 Uhr
Linie 569 Richtung Päwesin Montag bis Freitag um 16:45 Uhr und 17:45 Uhr
Linie 569 Richtung Radewege Montag bis Freitag um 20:45 Uhr
Linie 581 Richtung Bad Belzig Montag bis Freitag ab 18:45 Uhr